Aktuelle  Informationen

Bild von Prawny, Pixabay

Information zur Covid-19 Situation auf den Kanaren (Stand 10.10.2020)

 

Spanien - Kanarische Inseln

 

Ein Hoffnungsschimmer! Die Inzidensrate sinkt auf einen Wert deutlich unter 50 (pro 7 Tage). Einführung von Corona-Tests bei Einreise angekündigt.

 

Die Chancen stehen gut, dass die Risikoeinstufung bald zurück genommen wird und Kanarenreisen wieder, ohne Quarantäne bei der Rückkehr, möglich sind.

 

Ab November sollen wohl generell Corona-Tests zur Einreise auf die Kanarischen Inseln eingeführt werden. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir unsere Segelreisen dann wieder "Coronasicher" durchführen können.

 

Aktuell gilt noch folgendes: Die Kanarischen Inseln sind am 2. September, wie bereits Festlandspanien und die Balearen, vom RKI zum Risikogebiet erklärt worden.

 

Das bedeutet bei Rückkehr nach Deutschland:

"Wer in die Bundesrepublik Deutschland einreist und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich dort 14 Tage lang zu isolieren. Das gilt nicht, wenn jemand nur durch ein Risikogebiet durchgereist ist und sich dort nicht aufgehalten hat. Das zuständige Gesundheitsamt überwacht die Quarantäneverpflichtung.

Die Regelung zur Quarantänepflicht wird von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen. Bitte erkundigen Sie sich daher auf der Internetseite des Bundeslandes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben bzw. untergebracht sein werden, wie die Quarantäneregelung dort konkret aussieht" [Details vom Bundesministerium für Gesundheit]

 

 

Einreise nach Spanien

Die Einreise aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien ist möglich. Bei Einreise erfolgt eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung, Auswertung durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur von über 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen.

 

Wichtig: Seit 1. Juli 2020 ist nach einer Resolution der spanischen Regierung external arrow icon grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portal external arrow icon zur Gesundheitskontrolle auszufüllen (innerhalb der letzten 48 Std. vor der Einreise), das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise per Handy oder ausgedruckt vorgelegt werden muss [hier die Erklärung dazu]. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen (sobald sie im App-Store verfügbar ist).

 

Am Flughafen und im Flugzeug:

  • Am Flughafen und im Flugzeug musst du eine Maske tragen und alle Sicherheitsmaßnahmen befolgen, die von der Fluggesellschaft und von den Flughafenbehörden angegeben werden.
  • Wenn möglich, mach den Check-in online, um unnötige Prozeduren am Flughafen zu vermeiden.
  • Denk daran, dass viele Fluggesellschaften kein Handgepäck mehr in der Kabine erlauben, mit Ausnahme einer Tasche mit dem Nötigsten, die unter den Sitz passt.

In den öffentlichen Bereichen der Inseln:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf Straßen, in öffentlichen Bereichen und in öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeuge, Busse etc.) ist obligatorisch, solange der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann; ausgenommen sind sportliche Aktivitäten, der Verzehr von Lebensmitteln und/oder Beeinträchtigungen oder Erkrankungen der Atemwege.

Für die Richtigkeit der Informationen übernehmen wir keine Gewähr!

 

Wenn während des Aufenthalts Symptome auftreten, melde dich telefonisch unter der Nummer: 900 112 061

 

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Sondersituation gelten auch für Reisen innerhalb Europas erweiterte Einreisebestimmungen. Bitte informiere dich vor der Anreise zum Flughafen sorgfältig über notwendige Einreisedokumente sowie vor Ort geltende Bestimmungen. 

 

Reisehinweise: INFO Auswaertiges-Amt 

Fallzahlen Spanien/Kanaren: Covid-19 Spanien  / Info Covid-19 Kanaren / Ampelsystem für KANAREN.


Tourist Information Services

Hier aktuelle Meldungen von Turismo de Tenerife

Tenerife plays host to safe shoots in the Post Covid-19 era (Di, 29 Sep 2020)
A Spanish feature film, two series, a French music video and a German commercial are some of the projects that were filmed this summer Tenerife has welcomed several national and international shoots in this “towards a new normal” phase. All the shoots were successfully carried out in a safe setting. […]
>> mehr lesen

‘A Thousand Worlds’, the commercial shot in Tenerife while directed remotely from Germany (Tue, 29 Sep 2020)
Boudika Productions led this collaborative project that was shortlisted at the Berlin Commercial Awards A Thousand Worlds is the commercial shot last June in Tenerife that proves the ability to adapt and innovate of Tenerife film professionals. Boudika Productions led this collaborative project in which nearly twenty Tenerife film companies […]
>> mehr lesen

‘Streaming your ideas’, another option for remote filming (Tue, 29 Sep 2020)
Canary Productions offers remote film production from Tenerife Canary Productions has produced the video ‘Streaming your ideas’, where they prove the efficiency of their solution for remote shooting from Tenerife with a photoshoot and a commercial. It is an option to adapt to the demands brought about by the Covid-19 […]
>> mehr lesen


Segelreise umbuchen oder Neubuchung - ohne Risiko

Für Umbuchungen und Neuanmeldungen bieten wir RESERVIERUNG ohne Anzahlung, bis feststeht ob der Törn stattfinden kann, es darf also gebucht bzw. umgebucht werden, OHNE RISIKO!

(Bei Umbuchung von einem bereits gebuchten Azoren- oder Kanarentörn bitte einfach neuen Termin buchen und die alte Rechnungsnummer in der Anmeldung angeben, bereits geleistete Zahlungen werden vollständig angerechnet).



Erfahrungen & Bewertungen zu Nordtoern-Segelreisen
instagram nordtoern