Aktuelle  Informationen

Bild von Prawny, Pixabay

Information zur Covid-19 Situation auf den Kanaren (Stand 01.07.2020)

(für Azoren siehe auch unsere Corona-Info Seite unter Azorensegeln.de)

 

KANARENTÖRNS WIEDER AB OKTOBER 2020

 

Die Kanarischen Inseln sind wieder für den Tourismus geöffnet und fast coronafrei. Seit Spanien am 21. Juni in die "neue Normalität" eingetreten ist, darf man sich auf dem Archipel und im gesamten Land wieder frei bewegen und es ist alles vorbereitet, um die Besucher auf den Kanaren willkommen zu heißen.

 

Einreise nach Spanien

Die Einreise aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien ist wieder möglich. Bei Einreise erfolgt eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung, Auswertung durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur von über 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen.

 

Wichtig: Seit 1. Juli 2020 ist nach einer Resolution der spanischen Regierung external arrow icon grundsätzlich ein Formular im Spain Travel Health-Portal external arrow icon zur Gesundheitskontrolle auszufüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise per Handy oder ausgedruckt vorgelegt werden muss [hier die Erklärung dazu]. Dies kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen (sobald sie im App-Store verfügbar ist). Bis zum 31. Juli 2020 kann auch weiterhin ein Formularexternal arrow icon in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden.

 

Am Flughafen und im Flugzeug:

  • Am Flughafen und im Flugzeug musst du eine Maske tragen und alle Sicherheitsmaßnahmen befolgen, die von der Fluggesellschaft und von den Flughafenbehörden angegeben werden.
  • Wenn möglich, mach den Check-in online, um unnötige Prozeduren am Flughafen zu vermeiden.
  • Denk daran, dass viele Fluggesellschaften kein Handgepäck mehr in der Kabine erlauben, mit Ausnahme einer Tasche mit dem Nötigsten, die unter den Sitz passt.

In den öffentlichen Bereichen der Inseln:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf Straßen, in öffentlichen Bereichen und in öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeuge, Busse etc.) ist obligatorisch, solange der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann; ausgenommen sind sportliche Aktivitäten, der Verzehr von Lebensmitteln und/oder Beeinträchtigungen oder Erkrankungen der Atemwege.

Für die Richtigkeit der Informationen übernehmen wir keine Gewähr!

 

Wenn während des Aufenthalts Symptome auftreten, melde dich telefonisch unter der Nummer: 900 112 061

 

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Sondersituation gelten auch für Reisen innerhalb Europas erweiterte Einreisebestimmungen. Bitte informiere dich vor der Anreise zum Flughafen sorgfältig über notwendige Einreisedokumente sowie vor Ort geltende Bestimmungen. 

 

Reisehinweise: INFO Auswaertiges-Amt  / Covid-19 Fälle Spanien (Info Covid-19 Fallzahlen für die Kanaren).


Tourist Information Services

Hier aktuelle Meldungen von Turismo de Tenerife

TENERIFE TOURISM BOARD STATEMENT REGARDING COVID PREVENTION MEASURES (Mi, 29 Jul 2020)
We are aware that safety against Covid-19 is, right now, a key factor for tourists when it comes to deciding their holiday destination. From the Tenerife Tourism Board, we can confirm that, to date, and thanks to the adherence to protocols by our associated companies, the awareness of the local […]
>> mehr lesen

VOYAGER À TENERIFE (Mon, 13 Jul 2020)
Ce document a été mis à jour le 4 juillet. La quasi-totalité du territoire espagnol, et donc Ténérife, a déjà surmonté les phases de transition vers la « nouvelle normalité » entrée en vigueur le dimanche, 21 juin 2020.  À partir de cette date, il était possible de se rendre à Tenerife […]
>> mehr lesen

Travelling to Tenerife. Updated information (Tue, 30 Jun 2020)
Post updated on July 4th Almost the entire Spanish territory and, therefore, Tenerife, has now passed all of the transition phases leading into the so-called ‘new normal’, which came into effect on Sunday, June 21st. From that date onwards, it is now possible to travel to Tenerife without having to […]
>> mehr lesen


Segelreise umbuchen oder Neubuchung - ohne Risiko

Für Umbuchungen und Neuanmeldungen bieten wir RESERVIERUNG ohne Anzahlung, bis feststeht ob der Törn stattfinden kann, es darf also gebucht bzw. umgebucht werden, OHNE RISIKO!

(Bei Umbuchung von einem bereits gebuchten Azoren- oder Kanarentörn bitte einfach neuen Termin buchen und die alte Rechnungsnummer in der Anmeldung angeben, bereits geleistete Zahlungen werden vollständig angerechnet).



Erfahrungen & Bewertungen zu Nordtoern-Segelreisen
instagram nordtoern